Donnerstag, 10. Februar 2011

Von Diktatoren, Pyramiden und Urlaubszielen.

Wenn Stillstand ein Dauerzustand wird, dann ist der erste Schritt schwerer als man denkt. In der Hinsicht kann ich Mubaraks Unwillen abzutreten nachvollziehen, die ägyptische Bevölkerung dafür aber eher nicht.

Aber nebenbei, wann war Ägypten nicht unter dem Daumen eines sonnengöttlischen Diktators? Ihre Pharaonen waren schließlich auch nichts anderes, dennoch reden viele Menschen und wohl auch Ägypter achtungsvoll von ihnen. Viele Deutsche kennen Ägypten als Land der antiken Hochkultur, als Land der Pyramiden und des Sandes und Tunesien ist uns deutschen bis vor einiger Zeit als ideales Urlaubsziel zwischen, vor und nach der Arbeit bekannt gewesen. Mit der tunesischen Revolution gibt es wohl nichtsmehr, was der Normaldeutsche mit diesem Land verbinden kann. Keine Pyramiden, nur Strände und Sonnenschein und ab und zu ein Urlaubsfick.

Aber der Gedanke erinnert gerade zu sehr an Sommer, deshalb kann ich an dieser Stelle gleich auf mein Youtube Video verweisen :

 

Zum Thema Revoution fällt mir noch einwas ein: Vor Kurzem wurde mir mitgeteilt, dass ich mich vor der neuen Bedrohung aus dem Nahen Osten schützen sollte. Ein neuer MC (Motorrad Club) aus Saudi Arabien versucht die Weltherrschaft in Deutschland an sich zu reißen. Wer Deutschland regiert, regiert immerhin die Welt. Schließlich sind wir für unseren Exportschlager "Diktator I - X" bekannt. Also, bestellen sie noch heute ihren ganz persönlichen Diktator und sie bekommen eine paranoide Bedrohung durch Zweiradfahrende Teppischverkäufer hinzu. Klang das gerade sehr rassistisch? Wer weiß?! Wayne weiß es!
Ich bin gerade am Überlegen, ob ich noch ein Bild in diesen Blogeintrag hinzufüge, aber ich denke, ihr müsst euch dieses eine Mal mit dem Video abfinden.

Viele Grüße und frohes Schaffen, liebe Ägypter, wünscht euch Deutschlands gemächlicher Blogger Tono.

Kommentare:

  1. hey hey. wie gesagt, wunderschönes lied. aber wenn du das video dazu nutzen möchtest, dass es angeschaut wird und die leute sich daran ergötzen, dann solltest du es nochmal von grund auf neu machen. soll es aber nur dir dienen, entspannt in liebes-gedanken zu schwelgen, lass es so, aber veröffentliche es nicht.
    liebe grüße
    dein schwesterchen

    AntwortenLöschen
  2. seit wann hat Tono "Liebesgedanken" ? seit wann ist er dazu in der Lage?

    AntwortenLöschen
  3. klingt komisch, ich weiß, is aber so :P

    AntwortenLöschen

Wenn du magst, darfst du etwas sagen.