Montag, 6. Dezember 2010

Alltagsdrama mit profitablen Folgen

Steinboden ... härter als die Realität.
Ich mag den Winter, ständig bringt er mir Kälte, Krankheit und an Weihnachten Geschenke.

Nebenbei, Leute, was ist mit euch los?

Liebes Land, ein Typ hat einen Unfall, Live im Fernsehen, und du schreist auf, als ob jemand hier ein Massaker veranstaltet hätte. Ein Typ, der sich von Anfang an bewusst war, dass das Rumturnen auf der "Wetten, dass ..."-eigenen Straße auch schiefgehen kann. Er ist kein Kind mehr, sondern ein 23-jähriger junger Erwachsener, im Besitz seiner geistigen Kräfte und bei vollem Bewusstsein, obwohl ich das mittlerweile anzweifle. Er wurde nicht gefoltert, er wurde nicht sexuell missbraucht, er wurde weder ermordet, geschändet, gehäutet, täglich geschlagen, ausgegrenzt, physisch oder psychisch bedroht, noch von religiösen Fanatikern großgezogen.

Warum machst du daraus ein Drama?
Wo war denn dein Drama, als einer meiner Freunde einen Motorradunfall hatte, als ihm jemand die Vorfahrt nehmen musste, und er teilweise eine Gehirnhälfte einbüßte?
Wo ist dein Drama, wenn tausende Kinder da draußen krepieren oder vergewaltigt und versklavt werden?
Wo bist du, wenn Unschuldigen ihre Freiheit und ihr Grundrecht auf Gleichheit genommen wird und das direkt vor deiner Haustür?

Wenn so ein Vollhorst sich freiwillig vor die Hunde jagt und auch noch für etwas, von dem er sich Profit erhoffte und nicht etwas, was den Menschen irgendwo etwas nützt, außer 10 Minuten Spannung, die man beim Kacken auf dem Klo auch haben kann, dann verstehe ich nicht, wie da ein großer Aufschrei kommen kann, selbst Schuld. Abgesehen von der Tatsache, dass der ZDF jetzt die Geschichte für sattes Geld herausgeben kann, schließlich sind diese Aufnahmen Eigentum des ZDF. Darüber würde ich den Aufschrei verstehen, aber dann müsste täglich in den Nachrichten aufgeschrien werden, wenn das Leid anderer Menschen für die Profitgier von einzelnen Zündstoff ist.

Deutschland, denke über dein Handeln nach.




Und hört endlich auf, Kommentatoren auf Youtube, die diesen Vorfall eher belustigend finden, mit Drohungen entgegenzutreten ("... das melde ich der Polizei!", "..., dann komm ich vorbei!" (auf ein Bier vielleicht?)). Ihr lacht schließlich auch selbst, wenn bei "Pannenshows" Kinder ihre Köpfe mit voller Wucht gegen Gegenstände hauen oder Menschen sich Arme und Beine brechen oder Schlimmeres mit ihnen passiert, ohne dass diese Risiken hundertmal von ihnen einkalkuliert werden konnten.
Nur weil diese Videos im Fernsehen zu sehen sind, heißt das nicht, dass diese Menschen nicht auch schwerste Verletzungen davongetragen haben.

Steckt euch eure geheuchelte "Wir-haben-Mitleid"-Sozialwurst ganz tief in das Ende eurer Nahrungsverdauungskette, euer Rektum, euer wahres Gesicht, wo sie hergekommen ist.


http://www.youtube.com/watch?v=TVyMmL-AUQA


Bildquelle: ZDF-Live-Aufnahme

Kommentare:

  1. naja ausnahmsweise mal nicht nur bullshit von dir :D

    klar kann einem der typ leid tun aber er wusste doch worauf er sich einlässt...war halt ziemlich unglücklich...

    AntwortenLöschen
  2. kommt herein, kommt herein, für jeden ist etwas dabei. :D

    aber ich weiß jetzt nich, ob ich "fick dich" sagen soll oder danke für den netten zweiten teil :)

    AntwortenLöschen
  3. Ey alter, der hat sich wirklich weh getan! Verdammt, und du hast kein Mitleid??? :DDD Wetten, dass er sich wehgetan hat? Ich melde das der Polizei, Alter :DD

    AntwortenLöschen
  4. mitleid war gestern. steinböden sind die zukunft. :D polizei kommt morgen übrigens, weil jemand ein alleinstehendes fahrrad bei uns abgetellt hat und die das dann halt abholen :3

    AntwortenLöschen
  5. Alles brunzblöder Schwachsinn, den Du da von Dir gibst. Deinen Freund hat auch keiner gezwungen auf dem Motorrad zu fahren, oder?

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben einen Gewinner.

    Niemand hat den Kumpel von mir gezwungen, dennoch hat er sein Unglück nicht selbst herausgefordert, im Gegensatz zu unserem aktuellen Star der Medien. Ich habe nicht viel Mitleid für jemanden, den ich nicht persönlich kenne, schließlich könnte er auch ein blutrünstiger Psychopath sein, und für jemanden, der seine Grenzen nicht kennen und erweitern will, sondern einfach überrennt.

    Jeder halbwegs gute Stuntman hätte von allein gemerkt, dass er sich das lieber nochmal überlegen sollte.

    Nebenbei, ich habe auf Youtube ein Video hochgeladen, welches du sicherlich auch dir schon angeschaut hast. Nicht umsonst habe ich den Beitrag der osteuropäischen Talentshow mit hineingeschnitten. In der Szene sieht man, wie einer dem anderen einen Pfeil in den Kopf schießt. Davon stand auch nichts in den Zeitungen und das wurde mehr als witzig für jedermann empfunden.

    AntwortenLöschen
  7. Ganz emotionslos betrachtet, gebe ich dir in wesentlichen Punkten recht. Ich habe ähnliche Gedanken vor nicht allzu langer Zeit bei dem Selbstmord von Torwart Enke gehabt und dachte dabei an den Selbstmord eines guten Freundes und wie die Gesellschaft damals damit umgegangen ist. Dennoch vermute ich mal, dass du noch ein wenig jünger bist. Früher hätte ich leichtfertig auch so etwas wie du gesagt. Denkst du nicht, das jeder für sich selbst entscheiden sollte, was er konsumiert und welche primitiven Instinkte er wie auch immer befriedigt ?! Dich scheint es ja auch getroffen zu haben, denn du hast ja Reaktion einen recht unfangreichen Text hier produziert und zusätzlich ein großes Video erstellt. Letztendlich bist du ja nicht wirklich anders, als die anderen ! Ganz ehrlich: Lass doch mal Fünfe grade sein und wenn dir das Ganze nicht passt, dann zieh es dir einfach nicht rein und halt doch einfach deine Klappe, anstatt wirklich deinen Mitmenschen gegenüber sich dermaßen respektlos gegenüber zu äußern !

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe sehr lange überlegt, was ich darauf antworte. Jetzt, nachdem ich alles von dir, Herr Anonym, durchgelesen habe und die Widersprüche mir das Zwerchfell beinahe ruiniert haben, weiß ich es auf neumodisch zu formulieren: "Owned?!"

    AntwortenLöschen
  9. als alter mann erfreut es mich von jungen volke solch gedanken zu lesen.
    ich nehme an das der schreiber dieses blogs einen kleinen erfolg zu feieren hat. da unser anonymus sich ja merklich be/getroffen fühlt.
    jaja da bellen sie wieder die hunde. so ein spiegel ist schon was tolles. wenn einen klar wird das man totz mittelmässiger intelligenz es nicht selbstständig schafft über den tellerrand hinauszublicken.
    für mich selber grenzt es schon an verschobener selbstwahrnehmung in diesen kontext das wort respektlos in den mund zu nehmen.
    in diesen sinne eine gute nacht und weiter schlafen........!! ist besser so. dann wird der aufprall mit der realität nicht so hart. (ein schenkelklopfer)

    AntwortenLöschen
  10. Und am Ende hat er sich selbst besiegt ! Und im Kontext mit scheinbar vorhandenen Widersprüchen von Intelligenz zu sprechen macht die Sache eher noch schlimmer. Haha ! Vielleicht hätte der Herr Tono noch ein paar Stunden länger überlegen sollen...

    AntwortenLöschen
  11. Und nach den vielen Stunden des weiteren Überlegens, kommt nur die Frage auf: Was willst du? Was bist du? Woher kommst du? Wie wird man dich los?

    AntwortenLöschen

Wenn du magst, darfst du etwas sagen.